Heiner Hensen

 

Hochschule Anhalt, Abteilung Bernburg
Fachbereich 1 (LOEL)

Zi. 2.29 Feldschlösschen
Strenzfelder Allee 28
D-06406 Bernburg 

E-Mail: heiner.hensen@hs-anhalt.de

  • Forschungsschwerpunkte

    Forschungsschwerpunkte

  • Beruflicher Werdegang

    Beruflicher Werdegang

    2010 – 2015Bachelorstudium Naturschutz und Landschaftsplanung an der Hochschule Anhalt, Bernburg
    2015 – 2019Masterstudium Naturschutz und Landschaftsplanung an der Hochschule Anhalt, Bernburg
    2017 - 2018

    Wissenschaftlich- technischer Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Untersuchungen zur Optimierung der Anlage von Blühstreifen zur Förderung der Biodiversität in der Agrarlandschaft unter besonderer Beachtung des Wiesenbrüterschutzes in Sachsen-Anhalt“

    2018 - 2019

    Wissenschaftlich- technischer Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Naturschutzgerechte und nachhaltige Grünlandbewirtschaftung in Sachsen-Anhalt zur Förderung der Lebensraumtypen 6210 (*), 6440 und 6510 sowie der Verantwortungsart Dactylorhiza majalis"

    Seit 2019

    Wissenschaftlich- technischer Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Erhalt und Wiederherstellung großflächiger FFH-Offenlandlebensräume in der Oranienbaumer Heide durch extensive Ganzjahresbeweidung und ergänzende Maßnahmen unter besonderer Berücksichtigung der Heidelebensräume"

     

  • Publikationen

    Publikationen

    Schmidt, A., Stahl, T., Hensen, H. Tischew, S. (im Druck) Mehrjährige Blühstreifen in Sachsen-Anhalt: Effekte auf die Pflanzen-, Vogel- und Tagfalterdiversität. Naturschutz und Biologische Vielfalt.

    Kirmer, A., Mann, S., Schmidt, A., Stahl, T., Hensen, H., Tischew, S. (im Druck) Mehrjährige Wildpflanzen-Blühstreifen/-flächen in Sachsen-Anhalt – eine effektive Maßnahme zur Erhöhung der Artenvielfalt in intensiv genutzten Agrarlandschaften. Naturschutz im Land Sachsen-Anhalt.

    Reichhoff, L., Hensen, H., Herrmann, K., Ross, M.,Tischew S., Warthemann G. (2020) Veröffentlichungen über Oranienbaum und Umgebung - Bibliografie. -  Veröffentlichungen der LPR Landschaftsplanung Dr. Reichhoff GmbH Heft 9: 56-63.

    Lorenz, A., Henning, K., Tischew, S., Felinks, B., Hensen, H., Reinhard, S., Hönicke, C., Osterloh, S., Wenk, A., Poppe, P., Noack, J., Meier, C., Krummhaar, B. (2019): Praxisleitfaden: Einrichtung, Betrieb und wissenschaftliche Begleitung von halboffenen Weidelandschaften auf ehemaligen militärischen Übungsflächen – mit Beispielen aus der Oranienbaumer Heide. Hochschule Anhalt, Bernburg. 60 S.[pdf]

    Hensen, H., Dullau, S., Tischew, S. (2019): Einfluss von Nährmedium und Licht auf die Höhe der Keimrate zur Bestimmung der Fitness von Dactylorhiza majalis. Ber. Arbeitskrs. Heim. Orchid. 37 (1): 30–40. PDF

    Dullau, S., Richter, F., Adert, N., Meyer M.H.,Hensen, H.,Tischew, S. (2019) Handlungsempfehlungen zur Populationsstärkung und Wiederansiedlung von Dactylorhiza majalis am Beispiel des Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz. 32 Seiten. PDF

     

    Poster

    Heiner Hensen, Sandra Dullau, Sabine Tischew: Analyse der Keimrate von Dactylorhizamajalis im Biosphärenreservat „Karstlandschaft Südharz“. Workshop: Dactylorhiza majalis (Breitblättriges Knabenkraut) - Zustand und Entwicklung einer bundesweit gefährdeten Verantwortungsart und ihrer Habitate. Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz, 22.05.2019, Roßla.