In-situ-Erhaltung von Wildpflanzen für Ernährung und Landwirtschaft mittels Schirmarten (IsWEL)

 

 

Projektpartner: Julius Kühn-Institut – Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
                         Hochschule Geisenheim University (HGU)                  

Projektleitung Hochschule Anhalt:Prof. Dr. Sabine Tischew
Projektbearbeitung Hochschule Anhalt:Thomas Engst, M.Sc., Vera Senße, M.Sc.


Gefördert durch: das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
                           aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags
                           im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben im Bereich Biologische Vielfalt

Projektträger:     Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE),
                           Förderkennzeichen 2819BM040 (JKI), 2819BM041 (HSA)

Laufzeit: 07/2020 bis 12/2023