Halboffene Weidelandschaft "Oranienbaumer Heide"

Motivation und Zielstellungen

Schwerpunkt 1: Großflächige Verjüngung des überalterten Heidekrautes

Schwerpunkt 2: Management von Gehölzwiederaustrieben

Schwerpunkt 3: Management der Spätblühenden Traubenkirsche

Schwerpunkt 4: Fortlaufende Evaluierung aller Managementmaßnahmen

Schwerpunkt 5: Wissenstransfer und Öffentlichkeitsarbeit

Anfahrt zur halboffenen Weidelandschaft "Oranienbaumer Heide"

 

Projektleitung: Prof. Dr. habil. Sabine Tischew
Projektbearbeitung: Dipl.-Ing. (FH) Antje Lorenz, M. Sc. Katrin Henning
Projektlaufzeit: 02/2017 - 09/2019 (FKZ: 407.1.7.60128/630116000007)

Gefördert durch/Funded by: ELER Sachsen-Anhalt, Förderperiode 2014-2020
Europa-ELER, ELER-Sachsen-Anhalt, Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Flächeneigentümer: DBU Naturerbe GmbH
Projektpartner: Primigenius – Köthener Naturschutz und Landschaftspflege gGmbH,
Kooperationspartner: Biosphärenreservat "Mittelelbe", Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, NABU RV Köthen